Bekanntmachung
Bebauungsplan Nr. 408 „Vor dem Dammfeld“ – 2. vereinfachte Änderung -, OT Hüpede

1.    Aufstellungsbeschluss

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Pattensen hat am 14.02.2017 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 408 „Vor dem Dammfeld“ – 2. vereinfachte Änderung - beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 (1) Baugesetzbuch ortsüblich bekannt gemacht.

2.    Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (2) Baugesetzbuch (BauGB)

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Pattensen hat am 14.02.2017 die öffentliche Auslegung des Entwurfes zum Bebauungsplan Nr. 408 „Vor dem Dammfeld“ – 2. vereinfachte Änderung - beschlossen.

Der Entwurf zum Bebauungsplan einschließlich Begründung liegt in der Zeit 

                                                     vom 13.03.2017 bis einschließlich 13.04.2017

im Verwaltungsgebäude der Stadt Pattensen, Fachbereich 4 Technische Dienste, am Zugang zum 1. OG, Ludwig-Erhard-Straße 35, 30982 Pattensen, während der Dienstzeiten (Mo.-Do. von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Fr. von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr Mo.-Mi. von 14:00 bis 16:00 Uhr, Do. von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung (Tel. 05101-1001- 250/-251)) öffentlich aus.

Stellungnahmen zu der o.g. Bauleitplanung können während der Auslegungszeit mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Bebauungsplan gemäß § 13 BauGB im vereinfachten Verfahren aufgestellt und von einer Umweltprüfung gem. § 2 (4) BauGB abgesehen wird.

Geltungsbereich: Das Plangebiet liegt am südlichen Ortsrand von Hüpede, und zwar westlich des Astrid-Lindgren-Weges und südöstlich des Kindergartens. Die genaue Lage und die Abgrenzung gehen aus dem Übersichtsplan und der Planzeichnung hervor. Der Geltungsbereich umfasst einen Teilbereich des Flurstückes 40/64 der Flur 3, Gemarkung Hüpede. Die Größe des Änderungsgebietes beträgt insgesamt ca. 176 m². Die genaue Abgrenzung ist in dem nachfolgenden Übersichtsplan ersichtlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziele und Zwecke: Die vorliegende 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 408 „Vor dem Dammfeld“ wird vornehmlich mit der Zielsetzung aufgestellt, eine Erweiterungsfläche für kindergartenspezifische Nutzungsmöglichkeiten planungsrechtlich abzusichern.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Pattensen, den 27.02.2016

Stadt Pattensen
- Die Bürgermeisterin  -



Bekanntmachung

37. Änderung des Flächennutzungsplans, Bereich „Hiddestorfer Straße/Ecke Pariser Allee“
Bebauungsplan Nr. 158 „Pattensen-Mitte Nord“ – 2. Änderung und Erweiterung -

1.    Aufstellungsbeschluss
Der Rat der Stadt Pattensen hat am 18.08.2016 die Aufstellung des Bebauungsplan Nr. 158 „Pattensen-Mitte Nord“ – 2. Änderung und Erweiterung - beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 (1) Baugesetzbuch ortsüblich bekannt gemacht.

2.   Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß
      § 3 (1) Baugesetzbuch (BauGB)

Die Öffentlichkeit soll frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der o.g. Bauleitplanungen sowie ihrer Auswirkungen unterrichtet werden. Dabei soll jedermann Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung erhalten. Hierzu findet die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit in der Zeit
                                                     vom 26.09.2016 bis einschließlich 27.10.2016
im Dienstgebäude der Stadt Pattensen, Fachbereich 4 Technische Dienste, am Zugang zum 1. OG, Ludwig-Erhard-Straße 35, 30982 Pattensen, während der Dienstzeiten (Mo.- Fr. von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Mo. von 14:00 bis 16:00 Uhr, Do. von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung (Tel. 05101-1001- 250/-251)) statt.

Die Vorentwürfe der o.g. Bauleitplanungen können zusätzlich auch bis einschließlich 27.10.2016 im Internet unter www.pattensen.de eingesehen werden.
Stellungnahmen zu den o.g. Bauleitplanungen können während der Auslegungszeit mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden.

Geltungsbereiche: Das Änderungsgebiet des Flächennutzungsplanes befindet sich im Nord-Westen der Stadt Pattensen, nördlich schließt die Wohnbebauung „Pattensen Mitte-Nord“ an. Der räumliche Geltungsbereich wird begrenzt durch die Pariser Allee im Osten, die zukünftige Bebauung an der Lissabonner Straße im Norden und die Hiddestorfer Straße im Süden und Westen.

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Pattensen-Mitte Nord“ - 2. Änderung - liegt am Nordrand der Ortschaft Pattensen-Mitte zwischen der Hiddestorfer Straße im Südwesten und dem Arnumer Feldweg sowie der Pariser Allee im Osten. Im Norden wird das Plangebiet von der K 226 abgegrenzt. Im Süden schließen die Hiddestorfer Straße und Wohnbebauungen an.

Die genauen Abgrenzungen sind in den nachfolgenden Übersichtsplänen ersichtlich.


Geltungsbereich der 37. Änderung des Flächennutzungsplanes


Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 158 „Pattensen-Mitte Nord“ – 2. Änderung und Erweiterung -

Ziele und Zwecke:
Ziel der 37. Änderung des Flächennutzungsplanes ist es, eine parkähnliche Grünfläche mit Aufenthaltsqualität und Spielmöglichkeiten zu schaffen. Die Randbereiche werden zusätzlich als Maßnahmenfläche für Boden, Natur und Landschaft ausgewiesen.

Ziel der 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes ist es, die im Rahmen der zwischenzeitlich durchgeführten Parzellierung der Grundstücke und Verkehrsflächen aufgetretenen Abweichungen vom rechtverbindlichen Bebauungsplan zu bereinigen.

Pattensen, den 14.09.2016

Stadt Pattensen
- Die Bürgermeisterin  -